Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen    OK

Willkommen auf besserfotografieren.com! Starte HIER und mache noch heute sichtbar bessere Fotos!

6 Fotozubehör Teile, die du unbedingt brauchst

Diese 6 Fotografie Zubehör Teile sind wirklich unverzichtbar.

Remote/Fernauslöser

Immer wenn es darum geht, den Auslöser der Digitalkamera verwacklungsfrei zu betätigen, ist ein Fernauslöser sehr nützlich. Wirklich unverzichtbar ist die Remote im Urlaub und auf Reisen, damit du die ganze Gruppe ablichten kannst und selbst nicht am Foto fehlst. Oft gibt es Situationen, wo du den Weg von der Kamera in 10 Sekunden nicht oder nur knapp schaffst. Mit einer Remote geht das dann doch wesentlich entspannter.

Ein guter Fernauslöser bietet die Möglichkeit, zeitversetzt auszulösen, damit die Remote nicht auf jedem Bild zu sehen ist. Es gibt eine gute Auswahl an Kabelauslösern und Funkauslösern für alle wichtigen Kameramarken.

Stativ

Selbstverständlich kannst du die Kamera oft auch auf naturgegebenen Unterlagen stabil auflegen. Ein Stativ bietet aber etwas mehr Flexibilität und du hast es sicher dabei.

Das beste Stativ ist das, welches du dabei hast, wenn du es brauchst. Grundanforderung an ein Stativ ist, dass es das Gewicht deiner Kamera und der schwersten Optik gemeinsam tragen kann. Die meisten anderen Parameter sind Geschmackssache. Bei einem Stativ rate ich, es nicht online zu bestellen, sondern einige Modelle in einem Fachgeschäft auszuprobieren. Du wirst dabei schnell merken, welche Stative das beste Handling für deine Anforderungen bietet.

Denke beim Kauf auch daran, dass das Gewicht und die Größe so sein sollten, dass du es auch in den Urlaub mitnehmen oder auf einer längeren Wanderung tragen kannst.

Externer Blitz

Wenn du dich mit deinen Fotos von Menschen in Richtung Studio Look bewegen möchtest, ist ein externes Blitzgerät der erste, logische Schritt. Durch die Verwendung als enfesselter Blitz LINK, kannst du mit dem Licht experimentieren und die unterschiedlichen Bildwirkungen kennenlernen, die entstehen, wenn du aus unterschiedlichen Richtungen blitzt.

Weitere Beispiele für Situationen, in denen du ein externes Blitzgerät brauchst:! Fotografieren auf Parties oder in dunklen Lichtsituationen, Fotografieren an einem sehr sonnigen Tag und Produktfotos.

Achte beim Kauf darauf, dass deine Digitalkamera und das externe Blitzgerät zusammenarbeiten. Unterschiede gibt es bei der Lichtleistung. Was du wirklich braucht hängt davon ab, ob du deine Motive aus der Nähe oder aus einiger Entfernung aufnehmen möchtest. Ideal für die enfesselte Verwendung des Blitzes ist, wenn eine Stativhalterung mitgeliefert wird. So kannst du den Blitz auf einem Stativ befestigen und mit der Kamera in der Hand fotografieren.

Links

Hier findest du mehr zur Verwendung von externen Blitzgeräten:

Entfesselt blitzen

Faltreflektor

Ein Faltreflektor ist eine kostengünstige und einfache Möglichkeit, dunkle Bereiche eines Motives aufzuhellen. Du kannst den Faltreflektor mit natürlichem Umgebungslicht oder einem entfesselten Blitzgerät gemeinsam nutzen.

Faltreflektoren gibt es in unterschiedlichen Größen und mit verschiedenen Farben auf der Oberfläche. Oft werden auch mehrere Oberflächen bei einem Reflektor kombiniert. Üblich sind eine weiße, reflektierende Seite und eine schwarze Seite, die das Licht absorbiert. Gold und silber reflektierende Oberflächen geben den zurückgeworfenen Licht eine leichte Färbung. In der Mitte des Rahmens ist meist noch ein Stoff, der als Diffusor für direkt einfallendes Licht verwendet werden kann, angebracht. Dadurch, dass du den Reflektor falten kannst, hat er eine sehr handliche Größe.

Je nach Bedarf wählst du eine Seite mit der gewünschten Oberfläche und drehst den Reflektor so, dass das einfallende Licht auf das Motiv reflektiert wird.

Zweite Speicherkarte

Eine zweite Speicherkarte gibt dir Sicherheit, dass du ausreichend Platz für Fotos dabei hast. Außerdem ist eine zweite Speicherkarte für Fotos auch immer ein Backup, falls die erste Karte in der Kamera plötzlich Probleme macht. Das ist mir zwar schon lange nicht mehr passiert, kann aber durchaus passieren. Bei einem wichtigen Motiv vor der Linse wäre das ein Problem, wenn du nicht noch eine zweite Karte mit dabei hast.

Bildverwaltungsprogramm

Fotografieren ist toll und je mehr Spaß es macht, desto schneller wird deine Fotosammlung am Computer größer und größer. Organisiere deine Fotos von Anfang an ordentlich auf deinem Computer, sonst bekommst du nach ein, zwei Jahren als Fotograf ein richtiges Problem.

Geeignete Programme gibt es viele am Markt. Ich verwende Apple Aperture und bin sehr, sehr zufrieden damit.

Dir gefällt, was du gelesen hast? Teile es mit deinen Freunden!

Mehr lesen

Grundlagen der Fotografie
Meine Kameraausrüstung
So startest du mit besser fotografieren

Mehr auf besserfotografieren.com

Buch Empfehlung

Großartiges Buch mit vielen Tipps, wie du besser fotografieren lernen kannst.

Jetzt bei Amazon kaufen

Auf Facebook folgen

Mehr als 900 Hobby Fotografen gefällt besserfotografieren.com. Sei du auch dabei!



BF auf YouTube

Schau auf meinem neuen Youtube Channel vorbei und abonniere ihn, um immer am Laufenden zu bleiben.