Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen    OK

Willkommen auf besserfotografieren.com! Starte HIER und mache noch heute sichtbar bessere Fotos!

Fotoideen in kuscheliger Wärme

Wenn die klirrende Kälte das Fotografieren im Freien etwas ungemütlich macht, gibt es auch in kuscheliger Wärme jede Menge gute Fotoideen und Dinge, die dir helfen, besser fotografieren zu lernen. Hier sind 5 davon.

Fotoidee#1: Stillleben in der Wohnung fotografieren

Wusstest du schon: Deine Wohnung oder dein Haus ist ein Paradies für dich, um zu fotografieren. Speziell in der Advents- und Weihnachtszeit dekoriert man die eigenen vier Wände romantisch mit Kerzen, Gestecken und anderen Dekorationsmaterialien. Geschmackvoll arrangiert ergeben diese Gegenstände interessante Motive für Stillleben, die diese typische, winterliche Gemütlichkeit und Romantik wiedergeben.

Inszenierung

Für die Inszenierung suchst du dir am besten zu Beginn eine entsprechende Bühne. Sie soll dafür sorgen, dass der Bildhintergrund nicht zu unruhig ist und du sollst die Dekomaterialien drauf frei positionieren können. Gibt es keine geeignete Komode oder Tisch, kann auch eine umgedrehter Karton mit einer Decke darüber eine gute Wirkung erzielen.

Die ausgewählten Gegenstände platzierst du nun auf deiner Bühne. Schiebe sie herum, drehe und wende sie, bis dir das Bild gefällt. Achte darauf, dass du nicht zuviele verschiedene Gegenstände verwendest, das ergibt nur ein unruhiges Foto und der Betrachter kann nicht mehr erkennen, was du ihm eigentlich zeigen wolltest. Weniger ist hier eindeutig mehr und idealerweise geht aus deiner Komposition eindeutig hervor, welcher Gegenstand die Hauptrolle einnimmt.

Um dein Ergebnis aus Kamerasicht zu prüfen, kannst du das Display benutzen. So siehst du auf einen Blick, wie deine Bilder aussehen werden.

Licht

Bevor du mit dem Fotografieren startest, solltest du dir noch Gedanken über das Licht machen. Du kannst bei diesem Stillleben deine Blitze entfesselt einsetzen und so eine interessante Bildwirkung erreichen. Erfahre mehr darüber, wie du deine Speedlites entfesselt einsetzt.

Stehen dir keine externen Blitzgeräte zur Verfügung, kannst du dein Licht auch mit einer oder mehreren kleinen Schreibtischlampen gestalten. Auch Kerzen passen zu einer Adventstimmung. Befestige deine Kamera auf einem Stativ, dann ist die Belichtungszeit auch ziemlich egal (Deko und Kerzen werden hoffentlich nicht zu laufen beginnen) und du kannst beliebig lange belichten.

Fotoideen für kuschelige Wintertage.

Fotoideen für kuschelige Wintertage. Zum Beispiel weihnachtliche Stilleben.

Du hast hier alle Zeit der Welt. Probiere daher die Kamera im M-Modus und stelle Belichtungszeit, Blende und ISO selbst ein. Experimentiere damit und sieh selbst, wie unterschiedlich die Wirkung der Fotos durch diese 3 Einstellungen wird. Halte die ISO so niedrig wie möglich und tobe dich bei den anderen beiden Werten aus. Du wirst sofort erkennen, welche neuen Freiheiten die manuelle Modus gegenüber den Automatik Programmen deiner Digitalkamera bietet.

Tipp: Gestalte deine eigene Weihnachtskarte!

Wie cool wäre es, wenn du heuer deine Freunde und Familie mit einer selbst fotografierten Weihnachtskarte überraschst? Mit den schönen Stillleben Fotos, die du in deiner Wohnung geschossen hast, kannst du im Handumdrehen schöne Karten mit Weihnachtsgrüßen erstellen. So einfach geht's!

Zur Anleitung

Fotoidee #2: Freunde und Familie portraitieren

Der Winter bietet viele Gelegenheiten, Freunde und Familie einzuladen, um nette Gespräche in gemütlicher Atmosphäre zu führen. Eine gute Gelegenheit, deine Gäste als Fotomodels in Szene zu setzen.

Besitzt du eine Spiegelreflex Kamera, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, deine erste Festbrennweite mit großer Blendenöffnung zu versuchen. Ich zum Beispiel vertraue für diese Situationen auf mein 50mm Objektiv mit Blende 1,4.

Fotoidee #3: Lesen und besser fotografieren lernen

Der Winter ist eine hervorragende Gelegenheit, um deine Fotografie Kenntnisse aufzufrischen oder sogar zu erweitern. Hier einige gute Möglichkeiten, wie du im Winter besser fotografieren lernst.

Fachbuch lesen

Bestelle dir ein Fachbuch bei Amazon und erweitere deinen fotografischen Horizont. Hier sind 2 Bücher, die mir besonders gut gefallen und definitiv meine Fotos verbessert haben.

Mit der Canon EOS in die Natur - Als Profi unterwegs - Technik und Fotopraxis (DPI Fotografie)

Ein sehr liebevoll gestaltetes Buch, welches mich ganz besonders inspiriert hat, noch mehr in der Natur zu fotografieren. Beeindruckende Tier- und Makrofotos mit interessantes Geschichten, die gut erzählen, wie diese Aufnahmen entstanden sind. Große Empfehlung von mir! (Ist auch ein absoluter Geschenktipp für Fotografen)

Jetzt bei Amazon kaufen
Die Fotoschule in Bildern. Porträtfotografie: Das Praxisbuch für gute Porträts (Galileo Design)

Großartige Inspirationen für schöne Portraitfotos! Die Bildbeschreibungen zeigen umfassend, wie auch du derartige Aufnahmen verwirklichen kannst. Ich werfe immer wieder mal gerne einen Blick in dieses Buch und bekomme dadurch sofort unzählige Fotoideen im Kopf.

Jetzt bei Amazon kaufen

Ist doch schön, ein Buch mit schönen Bildern und guten, inspirierenden Erklärungen zusammen mit einer wärmenden Tasse Tee lesen. Perfekt, um den Arbeitsalltag hinter dir zu lassen.

Auf besserfotografieren.com schmökern

Immer zu empfehlen ist die Lektüre neuer Artikel auf besserfotografieren.com. Ok - das ist vielleicht nicht ganz uneigennützig, aber mal ehrlich: das Schreiben macht doch viel mehr Spaß, wenn viele Besucher auf die Seite kommen. Außerdem sage nicht nur ich, dass besserfotografieren.com eine große Hilfe beim Fotografieren Lernen ist. Viele Besucher haben mir auch schon Nachrichten per Email oder auf Facebook LINK hinterlassen, dass ihnen diese Seite geholfen hat. Danke sehr dafür! Ich werde auch in Zukunft viele neue Fotoideen präsentieren und praktische Fototipps schreiben.

Fotoidee #4: Fotopraxis

Setze die eben gelernte Theorie auch gleich in der Praxis um! So prägt sich das neue Wissen besser ein und du beginnst genauer zu verstehen, was die Autoren von Fotografie Büchern mit ihrem Tipps meinen.

Wie du das machst? Nutze deine Umgebung, um für dich selbst herauszufinden, was es mit Blende, Belichtungszeit und ISO auf sich hat. Du kennst das Prinzip schon im Schlaf? Perfekt, dann auf zu neuen Herausforderungen.

Experimente mit entfesselten Blitzen und Reflektoren sind perfekt für kalte Tage.

#5: Die perfekten Christbaum Fotos

Du bist immer mit deiner Kamera unterwegs. Ein Fest wie Weihnachten geht gar nicht ohne. Die Chancen stehen gut, dass das auch die anderen wissen und du daher aufgefordert wirst, das Gruppenfoto beim Weihnachtsbaum zu schießen. Gut, dass du darauf vorbereitet bist.

Mit wenigen Kniffen kannst du das bis dato beste Christbaum Foto der Truppe schießen und noch einige gut gestaltete Detailaufnahmen des Christbaumschmuckes drauflegen. So erinnert sich jeder gerne an das schönste Fest im Jahr.

Das Gruppenfoto vor dem Baum

Bei einer Familienfeier zu Weihnachten ist das Gruppenfoto vor dem Christbaum das wichtigste Foto um den heiligen Abend in bester Erinnerung zu behalten. Was gilt es zu beachten? Zuallererst: damit alle am Foto sind, brauchst du ein Stativ. Du kannst den Selbstauslöser verwenden, ich persönlich schwöre auf meinen Funkfernauslöser. Mehr zu meiner Fotoausrüstung. So sparst du dir das ewige hin und her laufen und du kannst dich auf das Fotografieren und das Fotografiert werden konzentrieren.

Auf einem guten Gruppenfoto sind alle Personen gut zu sehen und scharf abgelichtet. Am heiligen Abend kann es schon etwas dunkel sein, wodurch du dich in einer etwas herausfordernden Lichtsituation befindest. Vermeide auf jeden Fall den Blitz, denn das harte Blitzlicht vernichtet jegliche, weihnachtliche Stimmung im Bild! Leite alle an, möglichst ruhig zu stehen und wähle eine Belichtungszeit zwischen 1/40 und 1/80. Die Blende kannst du ruhig weit öffnen, wenn du ein Weitwinkel Objektiv verwendest. Mit den ISO solltest du unter ISO 1000 bleiben, sonst wird das Bildrauschen unerträglich. Ist das Ergebnis zu dunkel, kannst du mit einer Lampe im Hintergrund etwas aufhellen. Wichtig ist, dass du den Weißabgleich auf der Kamera auf Auto hast. vermutlich musst du in der digitalen Nachbearbeitung noch etwas nachjustieren, sonst wirkt das Ergebnis durch das Kerzenlicht und die künstliche Beleuchtung zu rötlich. Ein bisschen rötlich ist aber auch okay, denn so war nun mal die Stimmung bei der Aufnahme.Mit diesen Settings sollte einem schönen Christbaumfoto nichts mehr im Wege stehen.

Bei der Bildkomposition sollte die Gruppe entweder links oder rechts vom Baum stehen, vor dem Baum nur Kinder. Sonst ist der Christbaum zu sehr verdeckt.

Christbaum Details

Der Christbaum mit deinem Schmuck und den Kerzen ist ein Kunstwerk, das deine fotografische Aufmerksamkeit verdient. Hier ist ein Makroobjektiv die erste Wahl, da du damit kleinste Details gestochen scharf vor schön verschwommenen Hintergrund fotografieren kannst.

Eine spannende Bildkomposition ist bei diesen Fotos entscheidend, um zu beeindrucken. Verwende deine Kamera auf einem Stativ, so kannst du wieder lange belichten und hast ausreichend Zeit für deine Kompositionen.

Emotionen

Willst du deine Familie und Freunde besonders emotional und spontan ablichten, halte deine Kamera beim Auspacken der Geschenke mit einer mittleren bis langen Brennweite bereit. So fängst du aus einiger Entfernung bestimmt einzigartige Momente fotografisch ein.

Ich wünsche dir viel Erfolg und Freude beim Fotografieren und eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.

Dir gefällt, was du gelesen hast? Teile es mit deinen Freunden!

Mehr lesen

Grundlagen der Fotografie
Meine Kameraausrüstung
So startest du mit besser fotografieren

Mehr auf besserfotografieren.com

Buch Empfehlung

Großartiges Buch mit vielen Tipps, wie du besser fotografieren lernen kannst.

Jetzt bei Amazon kaufen

Auf Facebook folgen

Mehr als 900 Hobby Fotografen gefällt besserfotografieren.com. Sei du auch dabei!



BF auf YouTube

Schau auf meinem neuen Youtube Channel vorbei und abonniere ihn, um immer am Laufenden zu bleiben.