Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen    OK

Willkommen auf besserfotografieren.com! Starte HIER und mache noch heute sichtbar bessere Fotos!

Die Grenzen deiner Fotografie

Du bist dabei, fotografieren zu lernen? Großartig! Es klappt nicht immer so, wie du möchtest? Das ist normal! Hier erfährst du mögliche Ursachen und wie du sie überwindest.

Fotografieren ist ein unglaublich vielfältiges Hobby und dem will ich hier bei besserfotografieren.com auch Rechnung tragen, indem ich nicht nur über die Fototechnik und Fotoregeln schreibe. Es gehört soviel mehr zum Fotografieren dazu, als das! Besonders wichtig ist mir dein Weg beim Fotografieren lernen und genau darum geht es in diesem Artikel.

Beim Fotografieren wirst du immer wieder mal an Grenzen stoßen, wo du nicht weiterkommst, du mit dem Ergebnis nicht zufrieden bist oder wo du einfach selbst gesteckte Ziele nicht erreichst. Ich kenne das, mir ergeht es immer wieder genau so. Es klingt frustrierend und kann es auch manchmal wirklich sein. In diesem Artikel schreibe ich über das Überwinden dieser Hürden und wie man überhaupt die wahren Ursachen für die unbefriedigenden Fotos erkennt.

Die Grenzen wirst du auf jeden Fall bemerken. Du hast dir ein Ziel gesetzt, hast ein Foto gesehen und möchtest das auch hinbekommen. Irgendwie klappt es aber nicht.

Was sind die wirklichen Ursachen, dass du an Grenzen in der Fotografie kommst?

Kamera und Objektive

Recht einfach ist es, die Schuld auf die Kameraausrüstung zu schieben. "Die Profi Fotografen haben viel bessere Kameras und Objektive, klar müssen das bessere Fotos werden. Ich kann und will mir so teures Equipment aber nicht leisten". Viele Fotografie Anfänger denken genau das und liegen damit praktisch immer falsch.

Kameraeinstellungen

Du möchtest ein Foto, welches dir sehr gut gefällt selbst nach fotografieren? Es will und will nicht so gelingen, wie du dir das vorstellst. Können die Kameraeinstellungen daran Schuld sein? Gut möglich. Vergewissere dich, dass du die Grundlagen der Fotografie bereits blind beherrschst. Wie erreichst du einen verschwommenen Hintergrund? Was sind deine Möglichkeiten, wenn das Foto zu dunkel ist? Wie spielen Blende, Belichtungszeit, ISO und die Beleuchtung zusammen? Diese Fragen solltest du beantworten können, dann bist du gut gerüstet.

Bildbearbeitung

Eine recht häufige Erklärung, warum deine Fotos nicht wie die Vorbilder Aussehen: das Vorbild Foto, wurde stark am Computer nachbearbeitet, ist vielleicht sogar eine Montage aus mehreren Einzelbildern. Bedenke diese Möglichkeit und schon beginnt eine Grenze zu verschwinden. Deine Fotos sind nicht schlecht, sie sind blos noch nicht fertig. Der Schritt der digitalen Nachbearbeitung liegt noch vor dir.

Falls du noch keine Erfahrungen mit der digitalen Bildbearbeitung gemacht hast, ist jetzt die Zeit dafür gekommen.

Richtige Zeit

Fotografie hat auch einiges mit dem richtigen Timing zu tun. Ob bei Menschen, Tieren oder Landschaften - ein Foto ist dann besonders gut, wenn es im richtigen Moment entstanden ist. Der perfekte Ausdruck im Gesicht, eine spannende Gestik oder ein Wildtier voll in Action. Solche Fotos werden gerne angesehen.

Was für einen Unterschied macht die Zeit bei der Landschaftsfotografie? Die Landschaft verändert sich mit den Jahreszeiten und jede einzelne Jahreszeit hat ihren eigenen Reiz, eigene Farben und erzeugt unterschiedliche Bildwirkungen.

Bei allen Fotos im Freien mit dem vorhandenen Licht (available light) hängt dieses Licht auch von der Zeit ab. Mehr dazu im eigenen Artikel Zur richtigen Zeit fotografieren.

Richtiger Ort

Es ist schon richtig, dass viele geniale Fotos irgendwo weit weg von zuhause entstanden sind. Die wenigsten können eben mal schnell nach Amerika fliegen, um ein bestimmtes Motiv zu fotografieren. Aber nur weil du nicht jederzeit weit weg fliegen kannst, bedeutet das nicht, dass du keine tollen Fotos machen kannst. Und falls es für dich kein Problem ist, mal eben in den Flieger zu steigen, dann los!

Wenn es dir möglich ist, plane doch einfach deinen nächsten Urlaub so, dass er dich in die Nähe deines Traummotives führt. Und sonst gibt es auch zuhause und in der näheren Umgebung eine unglaubliche Vielfalt an wirklich schönen Fotomotiven.

Wie überwindest du diese Grenzen?

Einige Rezepte zum Überwinden dieser fotografischen Grenzen ergeben sich direkt aus den Gründen. Diese Rezepte habe ich auch gleich bei den Gründen erläutert.

Allgemein hilft bei Ratlosigkeit in der Fotografie oft, wenn du einfach jemanden um Rat fragst. Stelle doch deine Fragen auf der Facebook Seite von besserfotografieren.com! Vielleicht bist du auch nur zu kritisch mit dir und deinen Fotos?

Auf jeden Fall solltest du dran bleiben und nicht aufgeben. Fotografieren lernen ist ein langer Prozess und selbst Profis gelingt nicht immer jedes Foto beim ersten Abdrücken. Es gibt bestimmt Fotos, die du aus den verschiedensten Gründen nicht ohne weiteres nach fotografieren kannst. Das heißt aber nicht, dass du deswegen ein schlechter Fotograf bist. Suche für dich Motive, die in deiner Nähe sind, die du interessant findest und beschäftige dich eingehend damit.

Etwas vergessen

Ich habe in diesem Artikel etwas vergessen? Du bist selbst an andere fotografische Grenzen gestoßen? Lass es mich wissen und ich erweitere den Artikel. Ich habe zu diesem Thema auch eine Diskussion in der besserfotografieren.com Facebook Seite eröffnet. Schau einfach vorbei und werde Fan!

Dir gefällt, was du gelesen hast? Teile es mit deinen Freunden!

Mehr lesen

Grundlagen der Fotografie
Meine Kameraausrüstung
So startest du mit besser fotografieren

Mehr auf besserfotografieren.com

Buch Empfehlung

Großartiges Buch mit vielen Tipps, wie du besser fotografieren lernen kannst.

Jetzt bei Amazon kaufen

Auf Facebook folgen

Mehr als 900 Hobby Fotografen gefällt besserfotografieren.com. Sei du auch dabei!



BF auf YouTube

Schau auf meinem neuen Youtube Channel vorbei und abonniere ihn, um immer am Laufenden zu bleiben.