Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen    OK

Willkommen auf besserfotografieren.com! Starte HIER und mache noch heute sichtbar bessere Fotos!

Foto-Weihnachtskarte gestalten

Eine selbst gestaltete Weihnachtskarte ist eine gute Möglichkeit, Freunden und der Familie einen individuellen Weihnachtsgruß zu senden. Außerdem kannst du damit auch gleich zeigen, wie tolle Fotos du gemacht hast!

Ideale Motive für deine Weihnachtskarten findest du auf Weihnachtsmärkten, in winterlicher Natur oder bei dir zuhause. Mehr Fotoideen für zuhause im Winter findest du hier.

Für die Weihnachtskarte fotografieren

Du hast schon eine ganze Sammlung schöner Fotos, die Weihnachtsstimmung zeigen? Hervorragend! Wenn du die Fotos erst extra schießt noch ein kleiner Hinweis: Lasse in den Fotos genügend Platz für ein bisschen Text. Zoome also nicht voll an dein Motiv heran - das kannst du in der digitalen Nachbearbeitung immer noch machen. So hältst du dir alle Optionen für die Textplatzierung offen.

Die Weihnachtskarte gestalten

Für das Gestalten der Weihnachtskarte mit Text benötigst du ein Bildbearbeitungsprogramm, mit dem du das Foto bearbeiten, den Ausschnitt wählen und Text positionieren kannst.

Der Text enthält die Botschaft und muss daher so gestaltet und positioniert werden, dass er sehr gut lesbar ist. Text ist immer dann gut lesbar, wenn der Kontrast zum Hintergrund groß ist. Weiß auf schwarz oder umgekehrt, das ist der maximal mögliche hell-dunkel Kontrast. Eine Weihnachtskarte ist aber kein Werbeplakat, wo die Botschaft rausschreien soll. Hier kannst du durchaus auch auf etwas Stimmung und Ruhe setzen.

Eine harmonische Farbwahl für den Text erreichst du, indem du mit dem Pipettenwerkzeug eine Farbe aus dem Foto aufnimmst und genau mit dieser Farbe den Text füllst.

Ein Wort zu Schriftart und Schriftgröße: wähle für deine Karte nur eine einzige Schriftart aus. Damit erzielst du eine harmonische Gestaltung des Textes. Auch bei der Schriftgröße solltest du dich an eine einzige Größe halten, außer es gibt einen sehr guten Grund für eine Ausnahme. Vergleiche auf jeden Fall, ob der Text auch in einer Schriftgröße möglich ist und ob das besser aussieht. Die Verwendung von unzähligen Schriftarten ist ein typisches Zeichen, dass ein Anfänger am Werk war und das vermeiden wir bitte ;-)

Ein letzter Gestaltungstipp zur Textpositionierung: achte bei der Positionierung des Textes auf den Hintergrund. Zum einen solltest du nicht die schönsten Teile des Fotos mit Text verdecken und zum anderen erzeugt Text auf einem detailreichen Hintergrund eine sehr unruhige Bildwirkung. Am besten wirkt der Text auf unscharfen, sehr hellen oder sehr dunklen Teilen des Fotos.

Nachdem du die Karte fertig gestaltet hast, kannst du sie per Email an Freunde und Familie schicken oder aber bei einer Druckerei oder einem Online Fotoservice ausarbeiten lassen.

Viel Erfolg mit deiner Weihnachtskarte!

Dir gefällt, was du gelesen hast? Teile es mit deinen Freunden!

Mehr lesen

Grundlagen der Fotografie
Meine Kameraausrüstung
So startest du mit besser fotografieren

Mehr auf besserfotografieren.com

Buch Empfehlung

Großartiges Buch mit vielen Tipps, wie du besser fotografieren lernen kannst.

Jetzt bei Amazon kaufen

Auf Facebook folgen

Mehr als 900 Hobby Fotografen gefällt besserfotografieren.com. Sei du auch dabei!



BF auf YouTube

Schau auf meinem neuen Youtube Channel vorbei und abonniere ihn, um immer am Laufenden zu bleiben.