Kamera Typ: Spiegelreflexkamera

Spiegelreflexkameras sind die Oberklasse unter den Digitalkameras. Der markanteste Unterschied zu anderen Kamera Typen, sind die vielen Wechselobjektive und der größere Kamerabody mit vielen Einstellungsmöglichkeiten. Auch bei Spiegelreflexkameras gibt es Einsteigermodelle, aber natürlich auch die wirklichen Profimodelle.

Worauf du beim Kauf einer Spiegelreflexkamera achten solltest

Auch bei Spiegelreflexkameras gibt es billige und teurere Modelle, die auch gewisse Qualitätsunterschiede mit sich bringen. Zur Vorsicht rate ich bei Sets aus Kamerabody und Objektiv. Diese oft günstig erscheinenden Angebote sind in Wirklichkeit kein guter Deal. Die Objektive in diesen Sets sind meist von minderer Qualität. Gespart wird beim Autofocus Motor, beim Bildstabilisator und bei der Optik. Wenn du bedenkst, dass dir ein Objektiv sehr viele Jahre gute Dienste leisten kann (deutlich länger als der Kamera Body, da hier der technische Fortschritt viel schneller voran geht), ist es viel besser, den Kamera Body einzeln zu kaufen. Dazu erwirbst du ein oder zwei Objektive, die qualitativ hochwertig sind und den Brennweitenbereich und die Lichtstärke leisten, die du für deine Fotos wirklich brauchst.

Preise & Modelle

Die Spiegelreflex Einstiegsmodelle beginnen preislich bei etwa 300 Euro. Ab ungefähr 600 Euro bekommt man bereits gute Kameras im Semi-Profibereich. Wirkliche Profimodelle kann man ab etwa 1500 Euro ohne Objektiv erwerben.


Mehr lesen


Kamera Typ: Smartphonekamera
Kamera Typ: Kompaktkamera