Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen    OK

Willkommen auf besserfotografieren.com! Starte HIER und mache noch heute sichtbar bessere Fotos!

DSLR, Systemkamera oder Kompakte?

Eine sehr grundsätzliche Enstcheidung beim Kamerakauf ist die Frage nach dem Kameratyp. Spiegelreflex-, System- und Kompaktkamera sind die beliebtesten Typen.

Die Kameratypen im Überblick

Digitale Spiegelreflexkamera (DSLR)

Spiegelreflexkameras sind die bevorzugten Werkzeuge von Profifotografen. Nicht ohne Grund. Eine DSLR liegt gut in der Hand, die vielen Knöpfe sind zwar für Einsteiger zum Teil verwirrend, Profis haben damit aber sehr schnellen Zugriff auf alle Einstellungen, ohne sich auf einem Display durch Menüs zu quälen.

Die Flexibilität, die sich durch die Wechselobjektive und zahlreiches Zubehör ergibt, macht eine Spiegelreflexkamera sehr vielfältig einsetzbar.

Plus:

  • Riesiges Angebot an verschiedenen Kameramodellen und entsprechendem Zubehör
  • Gutes Angebot an kostengünstigerem Zubehör von Drittherstellern
  • Lange Akkulaufzeit
  • Schneller Zugriff auf Einstellungen durch physische Einstellknöpfe

Minus:

  • Gewicht und Größe
  • Viele Optionen sind eine Hürde für Einsteiger

Mehr zur Spiegelreflexkamera

Canon EOS 750D SLR-Digitalkamera (24 Megapixel, APS-C CMOS-Sensor, WiFi, NFC, Full-HD) Kit inkl. EF-S 18-55 mm IS STM Objektiv schwarz

Der Einstieg in die Fotografie mit einer digitalen Spiegelreflexkamera ist mit diesem Modell recht günstig, die Hardware ist bereits sehr komplett und für fast alle Situationen ausreichend.

Jetzt bei Amazon kaufen

Spiegellose Systemkamera

Im Gegensatz zu einer Spiegelreflexkamera hat eine Systemkamera keinen direkten, optischen Sucher, weil auf den Spiegel verzichtet wird. Das spart Platz, wodurch sich auch der größte Vorteil ergibt: spiegellose Systemkameras sind im Vergeich zu DSLRs sehr kompakt. Dadurch nimmt man diese Kameras eher mit, als die doch sehr schwere, klobige DSLR.

Im Bereich der Systemkameras bewegt sich der Kameramarkt derzeit am schnellsten. Es wird hart daran gearbeitet, die derzeitigen Nachteile wegzubekommen: kurze Akkulaufzeit, langsamer Autofokus, weniger Auswahl bei Zubehör.

Wem die Kompaktheit besonders wichtig ist und mit der Akkulaufzeit und kleineren, technischen Nachteilen kein Problem hat, greift schon heute zur Spiegellosen, Profis sind hier eher noch abwartend.

Plus:

  • Gute Technik kompakt verpackt
  • Gewicht und Größe
  • Adapter für DSLR Objektive

Minus:

  • Deutlich geringere Auswahl bei Objektiven und Zubehör (im Vergleich zur DSLR)
  • Akkulaufzeit
  • kein optischer Sucher

Mehr zur Systemkamera

Kompaktkamera

Machen wir es kurz: Die Kompaktkamera wurde vom Smartphone abgelöst. Wenn du ein halbwegs aktuelles Smartphone hast, gibt es kaum einen Grund, warum du eine Kompaktkamera kaufen solltest.

Einzige Einschränkung: Actionkameras und Kompakte mit sehr speziellen Features, welche Smartphone Kameras nicht bieten. Diese Kameras sind aber definitiv keine Erstkamera, genauso wie das Smartphone keine Hauptkamera für jemanden ist, der seine Fotografie etwas ernsthafter angehen möchte.

Die Vorteile der Smartphonekamera gegenüber der Kompakten sind klar: Meist kleiner und leichter, meilenweit überlegene Software, und immer mit dem Internet verbunden.

Entscheidung beim Kamerakauf

Aus heutiger Sicht ist die Entscheidung zwischen digitaler Spiegelreflexkamera, Systemkamera und Kompaktkamera nicht besonders schwierig. Die Kompaktkamera ist praktisch tot. Je nachdem wie wichtig dir Leistung oder Leichtigkeit deiner Kamera sind, kannst du dich zwischen Spiegelreflex- und Systemkamera entscheiden.

Dir gefällt, was du gelesen hast? Teile es mit deinen Freunden!

Mehr lesen

Grundlagen der Fotografie
Meine Kameraausrüstung
So startest du mit besser fotografieren

Mehr auf besserfotografieren.com

Buch Empfehlung

Großartiges Buch mit vielen Tipps, wie du besser fotografieren lernen kannst.

Jetzt bei Amazon kaufen

Auf Facebook folgen

Mehr als 900 Hobby Fotografen gefällt besserfotografieren.com. Sei du auch dabei!



BF auf YouTube

Schau auf meinem neuen Youtube Channel vorbei und abonniere ihn, um immer am Laufenden zu bleiben.